Logo_DaN

DEUTSCH&MEHR bietet im Rahmen der Nachmittagsbetreuung spielerische Sprachförderung in Kleingruppen für Schüler/innen nichtdeutscher Erstsprache an Grazer Volksschulen und Mittelschulen. Für die Dauer eines Schuljahres werden die teilnehmenden Schüler/innen auf spielerische Art und Weise in der Zweitsprache Deutsch gefördert. Dabei sollen einerseits die Deutschkenntnisse der Schüler/innen erweitert werden, andererseits steht der Spaß an der Sprache und die spielerische Umsetzung im Vordergrund dieser Kurse.

Die Sprachförderung stellt eine Ergänzung zum Regelunterricht an der Schule dar. In jeder Einheit wird ein übergeordnetes Thema (Familie, Berufe, Tiere etc.) behandelt. Die Inhalte sind so gewählt, dass sich alle teilnehmenden Schüler/innen aktiv beteiligen können und individuell gefördert werden.

Infos und Organisation:

  • Zielgruppe: Schüler/innen an Grazer Volksschulen und Mittelschulen mit einer anderen Erstsprache als Deutsch (zur Nachmittagsbetreuung angemeldet)
  • Dauer: Oktober – Juli
  • Gruppengröße: max. 12 Schüler/innen pro Sprachfördergruppe
  • Ort: direkt an den Schulen
  • Kosten: Die Kurse sind für alle teilnehmenden Kinder kostenlos

Einblicke ins Kursgeschehen:

im Auftrag von:

stadt-graz