Wir vermitteln Sprachkenntnisse in Kombination mit gesellschaftlichem und beruflichem Basiswissen und schaffen Zugang zu ehrenamtlichem Engagement.

Unser Erfolgsprojekt Perspektive:Deutsch zeigt sich 2021 in einem neuen Gewand! Das Projekt vermittelt Sprachkenntnisse in Kombination mit gesellschaftlichem und beruflichem Basiswissen, schafft Zugang zu ehrenamtlichem Engagement und bietet eine langfristige Aufenthaltsperspektive in Österreich. Die Öffnung des Klassenzimmers stellt die wichtigste integrative Komponente dar. Wir bieten qualitätsgesicherte Sprachkurse mit standardisierten Abschlussprüfungen und Zusatzangeboten wie integrativen Workshops und Praxistagen bei ehrenamtlichen Einrichtungen. Jeder Kurs enthält eine „Ehrenamtswoche“ während dieser die Teilnehmenden bei den teilnehmenden Einrichtungen schnuppern können und dadurch die Notwendigkeit/den Mehrwert eines freiwilligen Engagements in Österreich erkennen und schätzen lernen.


Wir wollen ein Rüstzeug mitgeben, mit dem längerfristig ein aktives Leben in Österreich geführt werden kann. Verbesserte Sprachkenntnisse und die gesteigerte Motivation zur Teilhabe am Leben in Österreich steigern die Chancen am Arbeits- und Bildungsmarkt ebenso wie die Mitwirkung in einem Verein die Eingliederung in die Gesellschaft unterstützt. Beide Komponenten sind ein fortdauernder und nachhaltig wirkender Projekterfolg. Wir geben die Rahmenbedingungen um das Erstarken eines Zugehörigkeitsgefühls und das Entstehen einer gemeinsamen, österreichischen Identität zu ermöglichen

2021 konnten trotz der COVID-19 Pandemie 10 Kurse mit insgesamt 85 Teilnehmer:innen abgehalten werden. Mit diesen spezifischen Kursformaten konnten nicht nur die Deutschkenntnisse verbessert und Prüfungen absolviert werden, sondern mit der Freiwilligenarbeit weitreichende Integrationsprozesse eingeleitet werden.


Interesse 2022 einen Kurs zu besuchen? Jetzt ANFRAGEN!


Dieses Projekt wird durch das Bundeskanzleramt sowie die Stadt Graz – Abteilung Bildung und Integration kofinanziert: